European Balcony Project

Die Gruppe bei Facebook „Europa Demokratie Esperanto“ [zur Gruppe] machte mich auf das „European Balcony Project“ [Manifest] aufmerksam.

Plakat European Balcony ProjectEs ist offensichtlich eine weitere dieser Kopfgeburten, eine Idee von Künstlern fernab des Kleinen Mannes. Diese können satt und zufrieden philosophieren und träumen, während jene frühmorgens zur Arbeit schlurfen, sich beim Amt demütigen lassen oder bei der Tafel um etwas Zubrot anstehen müssen.

Am 10. Nov. 2018 werden Künstler – von europäischen (Theater-)Balkonen herunter – die Republik Europa ausrufen. Das symbolische Über-die-Köpfe-der-anderen-Hinweg steht dabei für sich. Die Nähe zu den Balkonreden des Deutschen Kaisers Wilhelm II. unmittelbar vor Ausbruch des Weltkrieges scheint den Leuten des Projekts nicht bewußt zu sein.
„European Balcony Project“ weiterlesen

Advertisements

Persönlichkeitsstörung (MdB)

[Text im pdf-Format]

Dietmar Bartsch (Fraktion Der Linken)
Katrin Göring-Eckardt (Fraktion von Bündnis 90/ Den Grünen)
Anton Hofreiter (Fraktion von Bündnis 90/ Den Grünen)
Volker Kauder (CDU-/ CSU-Fraktion)
Andrea Nahles (SPD-Fraktion)
Wolfgang Schäuble (Präsident)
Sahra Wagenknecht (Fraktion Der Linken)

Berlin, 13. Sept. 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache mir Sorgen um etliche Mitglieder des Deutschen Bundestags, vor allem der Fraktionen von Bündnis 90/ Den Grünen, CDU/ CSU, Der Linken und der SPD. Große Sorgen! Als ehrenamtlicher Betreuer habe ich es mit Betroffenen und deren Persönlichkeitsstörungen zu tun. Ich habe insoweit Verständnis dafür, wenn Mandatsträger des Bundestages unfähig sind, ihre Störungen zu erkennen, sog. Ich-Syntonie.

»Persönlichkeitsstörungen gehören wie andere Persönlichkeitseigenarten zur Person dazu. Deshalb dürfte zunächst auch nicht zu erwarten sein, daß ein Mensch – im Bereich des Übergangs von der sozial akzeptierten zur nicht mehr akzeptierten sozialen Abweichung – sich selbst die Diagnose einer „gestörten Persönlichkeit“ gäbe.« (Fiedler: Persönlichkeitsstörungen, Beltz PVU 2001, S. 7)

„Persönlichkeitsstörung (MdB)“ weiterlesen

Die Linke – nur bedingt für den Frieden?

Hat Die Linke für das Linsengericht einer rot-rot-grünen Koalition auf Bundesebene den Frieden verraten?

Ursula von der Leyen - Norbert Röttgen

Ursula von der Leyen (CDU) – Norbert Röttgen (CDU)

Bundesministerin Ursula von der Leyen (CDU) sinniert zur Zeit über einen Einsatz der deutschen Luftwaffe gegen Syrien. [1] [2] [3] [4] [5] Sie wird bei diesem Vorhaben vom Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag Norbert Röttgen (CDU) unterstützt. [6] [7] [8] [9] [10]

Da beide also einen Angriff auf Syrien planen, sind beide Verbrecher i.S.d. § 13 Abs. 2 Völkerstrafgesetzbuch (VStGB).

»(2) Wer einen Angriffskrieg oder eine sonstige Angriffshandlung im Sinne des Absatzes 1 plant, vorbereitet oder einleitet, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.«

„Die Linke – nur bedingt für den Frieden?“ weiterlesen

Der Linken Tradition

Habe ich das richtig verstanden?

Hans Georg Maaßen (Die Welt)Nachdem(!) der Chefredakteur der Freien Presse (Chemnitz) und der Generalstaatsanwalt Sachsens, nachdem(!) der Ministerpräsident von Sachsen die ehrabschneidende Behauptung, es hätte in Chemnitz Hetzjagden auf Ausländer gegeben, zurückgewiesen hatte, bekundete auch Dr. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Zweifel an dieser Behauptung, da ihm keine Beweise bekannt seien.

Eine Behauptung übrigens aus dem Bundeskanzleramt, verkündet durch den Regierungssprecher und verbreitet durch eine allzu unkritische Hauptstadtpresse. Teufel, falscher Prophet und »Tier« – die unheilige Dreifaltigkeit. „Der Linken Tradition“ weiterlesen

Bin ich ein Nazi?

Der Vorwurf „Du [bist ein] Nazi!“ ist wohl die größte Beleidigung in Deutschland. Wegen unserer Geschichte. Die Nazis (Mitglieder der NSDAP) waren zwischen 1933 und 1945 an der Macht. Sie verantworteten eine Unzahl oft grausamster Verbrechen und barbarischer Taten gegen Ausländer, Freidenker, Homosexuelle, Humanisten, Juden, Kommunisten, Kritiker … und eigentlich jeden anständigen Menschen. Es war eine Zeit wachsender Denunziation des Nachbarn gegen den Nachbarn.

Demonstration der Linksjugend

Demonstration der Linksjugend: Rechts = Nazis

Bald nach dem Sieg über den deutschen Faschismus (Nationalsozialismus) begannen einige Leute, ihre Gegner mit der Behauptung zu verunglimpfen, daß jene Faschisten oder Nazis wären. Zuerst waren es Linke, später mehr und mehr Journalisten und inzwischen fast alle (herrschenden) Politiker, die den Begriff Nazi mißbrauchen, um tatsächliche und nur sogenannten Rechte moralisch hinzurichten. Das sind inzwischen alle Kritiker der jetzigen Politik, z.B. wegen der Ausländer („Flüchtlinge“). Selbst eine Frage zu stellen kann in Deutschland eine gefährliche Sache sein. Falls die Unterstützer der Regierung keine Argumente haben, neigen sie dazu mit einem „Du [bist ein] Nazi!“ zurückzuschlagen. Der „demaskierte“ Nazi kann seinen Arbeitsplatz, die Mitgliedschaft im Verein, das Recht, bei Facebook und Twitter etwas zu veröffentlichen, evtl. selbst Freunde usw. verlieren. Die jetzige Situation in Deutschland ähnelt zum Teil dem Roman 1984 von George Orwell. Deutschland hat wieder eine Zensur, um die Meinungsäußerungen der Nazis löschen zu können. „Bin ich ein Nazi?“ weiterlesen

Hetzkampagne gegen jungen Pornostar

zur Esperanto-Version

CockyBoys | Cameron Diggs (Tattoed God) 2016 02Timothy Harper wurde in Housten, Texas, geboren. Viele Leute kennen wahrscheinlich nur seinen Künstlernamen: Cameron Diggs. Er war Darsteller in Pornofilmen, z. B. von CockyBoys und NakedSword. Cameron Diggs ist nicht homosexuell.

2016 begann eine Hetzkampagne gegen Cameron Diggs: Man warf ihm vor, er hätte Nazi-Tätowierungen auf der Haut. Man behauptete, er wäre ein supremacist (Rassist; Streiter für die Vorherrschaft des Weißen Mannes).

Nach ernsthafter Betrachtung der Anschuldigungen kommt man aber zu dem Schluß, daß sie – vor allem die auf der website Str8UpGayPorn – auf Halbwahrheiten und Lügen fußen. Statt ernsthafter Fakten – moralische Selbstsicherheit! Am 16. Febr. 2017 veröffentlichte Str8UpGayPorn sogar persönliche Unterlagen von Cameron Diggs über dessen finanzielle Lage. [hier] „Hetzkampagne gegen jungen Pornostar“ weiterlesen

Flegel aus dem Morgenland

Kurz nach Mittag nahm ich die Straßenbahn der Linie M5. Kaum ein freier Platz. Um meinen Fahrschein zu stempeln, mußte ich quer durch den ganzen Zug laufen.

Auf dem Rückweg zu meinen Begleitern fiel mir ein junger Mann auf, wohl ein Goldstück, der einen seiner Schuhe auf dem Polstersitz ihm gegenüber geparkt hatte. Ich forderte ihn auf, seinen Schuh runterzunehmen. Betont langsam kam er meiner Bitte nach.

Als ich mich nochmals umdrehte, war sein Fuß wieder auf dem Polstersitz. Ich applaudierte ihm: ‚Bravo! Wie ein bockiger 12jähriger. Da muß man einfach applaudieren.‘ Er brabbelte etwas in seinen Bart. Die anderen Fahrgäste saßen mit versteinerten Gesichtern da. „Flegel aus dem Morgenland“ weiterlesen